Rolf Curwy & Team
Tel.: 02233 - 61 38 49 · E-Mail

Behandlung von Cranio-Mandibulärer-Dysfunktion (CMD)

Die Behandlung von CMD wird von uns nach zahnärztlicher oder kieferorthopädischer Verordnung professionell und fachgerecht durchgeführt.

Cranio-Mandibuläre-Dysfunktion beschreibt Symptome und Beschwerden wie

  • Eingeschränkte Kieferöffnung
  • Knacken oder Reiben der Kiefergelenke beim Öffnen oder Schließen der Kiefer
  • Schmerzen der Kiefermuskulatur oder in den Kiefergelenken beim Kauen
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Kopf- und Rückenschmerzen
  • Beckenschiefstand und funktionelle Beinlängendifferenz u.v.m.

Viele Betroffene wissen nicht, dass eine Fehlstellung der Zähne oder des Kiefers diese Beschwerden auslösen können. Das Zusammenpressen und Knirschen mit den Zähnen (häufig unbemerkt im Schlaf) sind die Ursache dieser Erkrankung. Unsere Therapie beinhaltet nicht nur die Behandlung der Kiefergelenke sondern auch die der korrespondierenden Strukturen des Schädels, der Halswirbelsäule bis hin zum Becken.

Sofern die Behandlung als Doppelbehandlung verordnet wurde, kommen gleichfalls osteopathische Techniken (keine craniosacrale Therapie) zur Anwendung.

Nähere Infos finden Sie unter:
CMD Netzwerk